Die 5 besten hausgemachten Hundefutterrezepte, die Ihr Hund lieben wird

hausgemachtes Hundefutter

123RF (Monika Wisniewska)

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich ein Hundebesitzer für hausgemachtes Hundefutter entscheidet. Egal, ob Sie nur Geld sparen möchten oder sicherstellen möchten, dass Sie wissen, welche Zutaten in die Mahlzeiten Ihres Hundes aufgenommen werden, es ist nicht so schwierig. Das Wichtigste ist, sicherzustellen, dass sie Lebensmittel erhalten, die Protein, Kalzium und andere Nährstoffe enthalten, die sie zur Energiegewinnung benötigen. Unten finden Sie fünf großartige hausgemachte Hundefutterrezepte, die Ihrem pelzigen Freund sicher schmecken werden.



Keine Lust auf Meal-Prepping für Ihren Hund? Schauen Sie sich The Farmer's Dog an – der Lieferservice für frisches Hundefutter in menschlicher Qualität.




1. Hausgemachtes Hühnchen-Abendessen für Hunde

Bild von nur nackten Hähnchenbrusten im Paket, bestes hausgemachtes Hundefutter

(Flickr/cookbookman17)

Wie bereits erwähnt, ist Obst gut für Hunde. Obwohl sie normalerweise keine Zitrusfrüchte mögen und sie nicht mit Trauben gefüttert werden sollten, gibt es viele andere Obstsorten, die für Hunde sehr schmackhaft sind. Ihr Hund könnte sogar gerne frische gefrorene Früchte als einfache Leckerei naschen. Blaubeeren sind dafür perfekt!



Füttern Sie ganze Obstmahlzeiten sparsam, denn zu viel kann Ihrem Hund Durchfall bescheren.

Zutaten:

Richtungen:



Einfach die Zutaten vermischen und servieren. Bis zu fünf Tage kalt stellen. Dies wird nur eine kleine Menge ergeben, da Sie es mit der Fruchtaufnahme nicht übertreiben möchten.


So stellen Sie die richtige Ernährung in hausgemachtem Hundefutter sicher

Sie sollten die Gesundheit im Auge behalten, bei Bedarf Anpassungen vornehmen und sie nicht überfüttern. Sie können sich auch an Ihren Tierarzt wenden, um sicherzustellen, dass Sie das bekommen, was er braucht, oder ob Sie eine Ergänzung hinzufügen müssen.

Es gibt drei Grundzutaten, die Sie für eine ausgewogene Ernährung Ihres Hundes benötigen:irgendeine Form von Fleisch, zuGemüseoder zwei, und etwas für Massen wieReis oder Linsen.



Es gibt auch einige Zutaten, die Sie niemals verwenden sollten, wenn Sie zu Hause Hundefutter herstellen. Bleiben Sie weg vonSpeck und Schinken, Zwiebeln, Zucker, Tomaten, Trauben, Schokolade oder die meisten Milchprodukte. Da das einzige Milchprodukt, das Hunde zu sich nehmen sollten, Naturjoghurt ist, müssen Sie Ihrem Hund aKalziumergänzungda es ein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung ist.

Sie können auch andere Zusatzstoffe finden, die Sie hinzufügen können, um sicherzustellen, dass Ihr Hund alle Nährstoffe erhält, die er benötigt, wie zum BeispielNupro HundeergänzungoderPet Naturals of Vermont Daily Multi für Hunde. Diese Nahrungsergänzungsmittel stellen sicher, dass die hausgemachte Ernährung Ihres Hundes ausgewogen und gut für ihn ist.



Die besten Kochbücher für Hundefutter

Fünf Rezepte sind nur für den Anfang gut. Für noch mehr Rezepte, als wir in diesem Beitrag skizziert haben, ziehen Sie die folgenden Hundekochbücher in Betracht, damit Sie andere Feste ausprobieren und die Ernährung Ihres Hundes sorgfältig abrunden können.

Rohes Hundefutter & gefrorenes Hundefutter

Wenn du diesen ganzen Beitrag durchgelesen und dich entschieden hastnichtSie möchten Ihrem Hund Futter von Grund auf zubereiten, möchten aber nicht bei herkömmlichen bleibenTrockenfutter für Hundeentweder empfehlen wir die folgenden Optionen, die so gut wie selbstgemacht sind:



Wenn Sie alle diese Optionen in Betracht gezogen haben, aber lieber etwas geliefert bekommen möchten, auf das Sie sich verlassen können,Schauen Sie sich The Farmer's Dog an– der Lieferservice für frisches Hundefutter in menschlicher Qualität.

Siehe auch: