Chow Chow: Was Sie vor dem Kauf wissen sollten

Bist du bereit zu begrüßen? ein Miniaturlöwe in dein Haus?

Der Chow Chow ist eine alte Hunderasse, die mindestens 2000 Jahre alt ist.



Sie tragen sich mit einem Hauch von Adel und werden wegen ihres einschüchternden Aussehens oft Bärenhunde genannt.



Ihr Temperament ist distanziert, arrogant und manchmal ziemlich verwöhnt.

Es gibt jedoch einen Grund, warum diese wandelnden Teddybären so beliebt sind. Ein geduldiger Besitzer findet einen hingebungsvollen Freund wie keinen anderen.



Wenn Sie der Meinung sind, dass der Chow-Chow für Sie geeignet ist, lesen Sie weiter, um eine vollständige Pflegeanleitung zu erhalten.

Chow Chow

Inhalt und Schnellnavigation



Was ist ein Chow Chow? (Überblick)

Brown Chow Chow Alle Farben von Chow Chow Ein Chow Chow liegend Chow Dog Cream Chow Chow Chow Chow Nahaufnahme Chow Chow

Ein Chow Chow ist reinrassig Hunderasse aus China.

Sie sind einer der älteste Hunderassen und haben eine Geschichte in der Jagd und sogar im Krieg.

Ihre Ähnlichkeit mit Bären hat Gerüchte ausgelöst, dass sie tatsächlich von Bären abstammen, dies ist jedoch nicht wahr. Sie stammten wie andere Haushunde von Lasttieren ab.



Der American Kennel Club klassifiziert diese Rasse als nicht sportlich und sie werden üblicherweise als Wachhunde verwendet.

Als Wächter des Haushalts schützen sie vor einem Fehler. Ihr unfreundliches und territoriales Verhalten gegenüber Fremden hat ihnen den Ruf gegeben, furchterregend und aggressiv zu sein. Chows sind von Natur aus nicht aggressiv, aber sie werden niemals so freundlich sein wie die meisten anderen Rassen.

Chow Chows lieben ihre Besitzer sehr, aber ihre Liebe bleibt in der Familie.

Diese Rasse mit hohem Wartungsaufwand benötigt einen sehr engagierten und engagierten Besitzer. Neben wählerischem Essen und intensiver Pflege müssen die Besitzer lernen, mit ihrer natürlichen Arroganz umzugehen.

  • Überblick: Reinrassig.
  • Zweck: Wachhund.
  • Gewicht: 45-70 Pfund.
  • Größe: 17-20 Zoll.
  • Temperament: Eigensinnig, beschützend und ernst.

Vor-und Nachteile

Vorteile:

  • Treu ergeben an ihre Besitzer.
  • Liebenswertes Teddybär-Aussehen.
  • Kommt gut mit Katzen aus.
  • Ausgezeichneter Wächter des Hauses.

Nachteile:

  • Sehr territorial und kann unfreundlich sein.
  • Teure Pflegeanforderungen.
  • Schlecht für unerfahrene Besitzer.
  • Nicht bereit, mit anderen in Kontakt zu treten.

Chow Chow Aussehen

Alle Farben von Chow Chow

Das charakteristische Merkmal des Chow Chow ist sein flauschiger Doppelmantel mit einem auffälligen Charakter Löwenmähne um ihren Hals.

Welpen neigen dazu, zu ähneln riesige Wattebäusche.

Das offizieller Rassestandard klassifiziert den Chow Chow als mittelgroßen Hund mit einer sehr dicken Knochenstruktur. Es ist muskulös und robust mit quadratischen Proportionen.

Erschlaffte Augen und ein zusammengekniffenes Gesicht lassen den Hund so aussehen, als würde er immer die Stirn runzeln oder die Nase hochdrehen.

Eine schwarze Zunge mit dunkel pigmentiertem Zahnfleisch ist ein weiteres charakteristisches Merkmal dieser Rasse - sie kommt nur bei einer anderen Rasse vor, dem Shar Pei.

Größe und Gewicht

Sowohl männliche als auch weibliche Chows stehen zwischen 17 und 20 Zoll am Widerrist. Männer können irgendwo zwischen 55 und 70 Pfund wiegen, während Frauen normalerweise nur bis 50 Pfund wachsen.

Farben und Mantel

Eine Reihe von Ingwer- und Zimttönen sind die häufigsten Fellfarben für diese Rasse. Ingwerfarben können von Gold bis Dunkelrot reichen.

Schwarz, Blaugrau und Cremeweiß sind ebenfalls möglich.

Es ist leicht zu verstehen, warum sie als Teddyhunde bekannt sind - Ihr dickes, flauschiges Fell ist eines der luxuriösesten, die Sie bei jeder Rasse finden können. Ihr Fell wird glänzend und samtig erscheinen und ihr Gesicht wird von einem rauen und ikonischen Bild eingerahmt Löwenmähne.

Diese Flusenbällchen sind extreme Schuppen (besonders in den wärmeren Monaten) und müssen täglich gebürstet werden.

Ein Sommerhaarschnitt verhindert, dass ihr dickes Fell sie beschwert an heißen Tagen.

6 Wissenswertes über Chows

  1. Die englische Königin Victoria hielt einen Chow-Chow unter ihren vielen Haustieren.
  2. Während viele Hunde ein eingebautes Lächeln zu haben scheinen, haben Chows ein eingebautes finsteres Gesicht. Dies unterstreicht nur ihre ernste und oft arrogante Natur.
  3. Zusätzlich zu ihrer historischen Rolle als Wächter und Kriegshunde waren es auch Chow Chows in China als Schlittenhunde eingesetzt.
  4. Die Rasse wurde von Königen und Aristokraten geschätzt - mit ihrem königlichen Aussehen ist es sehr leicht zu verstehen, warum.
  5. Chow Chow bedeutet Essen auf Kantonesisch. Ein Rückfall in ihre unglückliche Geschichte, für Lebensmittel aufgezogen zu werden, bis solche Praktiken verboten wurden.
  6. Die weltweite Anerkennung der Rasse begann im späten 18. Jahrhundert, als sie nach England importiert wurde.

Chow Chow Persönlichkeit und Temperament

Chow Dog

Chow Chows gibt es nicht wie die meisten Hunde.

Diese Hunde sind hochintelligent, aber sehr ernst und nehmen keinen Unsinn. Sie sind oft sehr in sich selbst versunken und es gibt nur genug Platz in ihrer Welt für sich und ihre Besitzer.

Wenn Sie einen spielerisch liebenden Welpen erwarten, dann schauen Sie woanders hin.

Chows glauben oft, dass sich die Welt um sie dreht - verdorbenes Verhalten ist keine Seltenheit und sie können sehr aufdringlich sein, wenn sie sich nicht durchsetzen. Sie genießen Jobs und Aufgaben mehr als Laufen oder raues Spielen. Erwarten Sie nicht, dass jemand springt oder einen Ball fängt, wie es andere Hunde tun.

Welpen werden spielerisch und neugierig anfangen, sich aber mit zunehmendem Alter abschwächen.

Erwachsene sind größtenteils Indoor-Hunde, werden aber eine lange Wanderung oder einen Spaziergang durch den Hof zu schätzen wissen.

Ein Chow Chow wird immer die Gesellschaft seiner Besitzer bevorzugen und nie wirklich lernen, andere Menschen zu lieben.

Das Beste, auf das Sie hoffen können, ist, dass sie, sobald sie gut sozialisiert sind, Fremden gegenüber distanziert und gleichgültig sind. Ein junger oder schlecht sozialisierter Chow wird einem Fremden den Mund aufmachen - sie werden laut sein und aggressiv.

Es wird Zeiten geben, in denen sich Ihr Hündchen selbst Ihnen gegenüber egoistisch verhält. Dieser Hund ist vor allem ein Beschützer und kein Volksliebhaber.

Ist der Chow Chow ein guter Familienhund?

Die schützende Natur des Chow Chow macht sie zu einem der besten Familienhunde, solange Ihre Familie keinen kuscheligen und liebevollen Welpen erwartet.

Diese Hunde zeigen ihre Liebe, indem sie sich direkt an Ihre Seite stellen.

Dieser Hund passt in jede Familie, die sie respektiert, wer sie sind. Im Allgemeinen sind kleine Kinder für einen so ernsthaften Hund viel zu wild.

Pflege für einen Chow Chow

Brown Chow Chow

Erstmalige Besitzer werden möglicherweise von a überrascht Chow Chows Natur - sie sind sicherlich nicht wie die meisten Hunde.

Die Pflege ist teuer und das Training sehr schwierig, ebenso wie das richtige Futter für einen so stabil gebauten Hund. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, sind sie bekannt als wählerische Esser.

Trotz ihrer Schwierigkeiten machen sie tolle Haustiere für Einzelbesitzer.

Ihr Besitzer wird ihre ganze Welt und sie werden niemanden oder etwas anderes wissen wollen.

Übungsvoraussetzungen

Dies ist kein energischer Hund, aber sie brauchen immer noch mäßige tägliche Bewegung, damit sie sich nicht langweilen.

Chow Chows gehen lieber zu Fuß zu etwas anderem.

Ihr Hündchen benötigt ungefähr 30 Minuten Bewegung pro Tag - ein 15-minütiger Spaziergang zweimal am Tag funktioniert also.

Während diese Hunde immer noch mit Spielzeug spielen, werden sie nicht gerade ausgeführt und holen Hunde. Wanderkurse, Schnitzeljagden im Hinterhof und Versteckspiele werden viel mehr geschätzt. Einem besonders geduldigen Welpen kann beigebracht werden, einen Wagen zu ziehen (nachdem alle ostasiatischen Vorfahren darin geschult wurden, Karren und Schlitten zu ziehen).

  • Anzahl der Spaziergänge pro Tag: 2.
  • Gesamtaufwand pro Tag: 30+ Minuten.

Einen Chow Chow umarmen

Pflege und Schuppen

Seien Sie bereit, viel Zeit und Geld in die Pflege eines Chow-Chows zu investieren.

Ihre genauen Pflegeanforderungen ändern sich mit der Jahreszeit.

Sie müssen jeden Tag etwa 30 Minuten für das Bürsten aufwenden und spezielle Kämme verwenden, um Verwicklungen und Matten auf beiden Schichten des Fells zu bearbeiten. Eine verfilzte Unterwolle ist für sie sehr unangenehm.

Hunde mit dunkleren Pigmenten im Maul sind anfällig für MundkrebsDaher ist eine tägliche Zahnpflege erforderlich. Wenn Sie mit der Zahnhygiene Ihres Hundes Schritt halten, können Sie Anomalien frühzeitig erkennen.

Fütterung und Ernährung

Ihr Chow wird eine Vielzahl verschiedener Lebensmittel essen, aber sie werden nicht alles akzeptieren.

Es kann einige Zeit dauern, bis Sie ein gesundes Essen finden, das Ihr Hündchen lieben wird.

Calcium ist der wichtigste Nährstoff in der Ernährung dieser Rasse. Es unterstützt ein gesundes Knochenwachstum und eine gesunde Knochendichte.

Protein ist das zweitwichtigste und kann durch Nassfutter oder rohe Leckereien gewonnen werden. Kohlenhydrate und Fette sollten nur in sehr geringen Mengen vorhanden sein.

Ein erwachsener Hund benötigt 2-3 Tassen trockenes Knabberzeug pro Tag. Dies kann gelegentlich mit nassen oder rohen Lebensmitteln ergänzt werden.

Kalorien pro Tag:Tassen Kibble pro Tag:
800-12002-3

Bekannte gesundheitliche Probleme

Einige Chows wurden für knusprigere Gesichter gezüchtet, um ein definierteres finsteres Aussehen zu erzielen.

Dies kann leider dazu führen Brachyzephales Atemwegssyndrom. Die Auswirkungen sind Atembeschwerden, Schlafapnoe und erhöhte Wärmeempfindlichkeit. Während Atemprobleme zu Hause behandelt werden können, ist eine Operation erforderlich, um die Erkrankung vollständig zu behandeln.

Eine weitere häufige Erkrankung bei dieser Rasse ist Entropion.

Hier werden die Augenlider des Hundes nach innen zum Augapfel gedreht. Bringen Sie Ihren Hund zum Tierarzt, wenn er häufig blinzelt oder sich die Augen reibt.

Wie lange lebt ein Chow-Chow?

Ihr treuer Freund und Beschützer wird 10 bis 15 Jahre an Ihrer Seite sein.

Wie viel kostet ein Chow-Chow?

Sie sollten damit rechnen, etwa 1000 US-Dollar für einen Chow-Chow-Welpen zu zahlen. Die Kosten für Pflege und Pflege können jedoch leicht Tausende von Dollar pro Jahr betragen.

Wie man einen Chow Chow trainiert

Cream Chow Chow

Das Training eines Chow Chow erfordert viel mehr Geduld als die meisten anderen Hunderassen. Egal wie sehr sie protestieren und Widerstand leisten, sie müssen wie jeder andere Hund ausgebildet und sozialisiert werden.

Diese natürlich eigenwilligen Welpen können das Training als Verletzung ihrer Grenzen ansehen und wird einen Kampf führen, um die Show laufen zu können. Das Training muss die gegenseitige Zusammenarbeit zwischen Ihnen beiden beinhalten.

Geben Sie niemals ihrem hartnäckigen Verhalten nach, sonst verlieren Sie jeglichen Respekt, den Ihr Hund für Sie hat.

Mangelnder Respekt vor einem Eigentümer führt zu aggressivem und destruktivem Verhalten.

Ihr Hund wird Sie respektieren, solange Sie mit ihren vielen Stimmungen geduldig bleiben und Ihre Frustration niemals auf sich nehmen.

Grundlegende Manieren und Einbruch wird leicht, sobald Ihr Hund bereit ist zu gehorchen.

Sozialisation wird jedoch eine echte Herausforderung für einen Chow-Chow sein.

Es sollte nicht Ihr Ziel sein, den Hund dazu zu bringen, Freunde zu finden. Stattdessen sollten Sie sich darauf konzentrieren, Ihren Welpen davon abzuhalten, auf andere einzuschlagen. Gehorsamkurse und Welpenkindergärten sind ein Muss, damit Ihr Hund anderen Menschen außerhalb der Familie vertraut.

Chows sind sehr intelligent, erfordern aber nicht viel mentale Stimulation. Sie sind glücklich, solange Sie mit ihnen beschäftigt bleiben.

Sie können grundlegende Befehle üben, indem Sie in Ihrem Garten einen Wanderkurs einrichten. Ihr Hündchen wird dies besser genießen als jedes Trainingsspiel.

Üben Sie grundlegende Befehle (Sitzen, Bleiben und Fersen), während Sie und Ihr Welpe gemeinsam den Kurs durchlaufen.

Sie müssen klarstellen, dass Sie der Verantwortliche sind.

Quick Breed Summary Table

Rasseeigenschaften
Größe:17-20 Zoll.
Gewicht:45-70lb.
Lebensdauer:10-15 Jahre.
Mantel:Flauschiger Doppelmantel.
Farbe:Ingwer, Braun, Gold, Creme, Schwarz und Blau.
Schuppen sie:Ja.
Temperament:Arrogant, distanziert, eigensinnig, ernst und beschützend.
Intelligenz:Hoch.
Sozialisation:Erfordert schon in jungen Jahren ein spezielles Sozialisationstraining.
Destruktives Verhalten:Kann auspeitschen, wenn sie schlecht ausgebildet oder sozialisiert sind.
Soziale Kompetenz:Sehr an die Eigentümer gebunden.
Gut mit Kindern:Ja (ab 10 Jahren).
Aktivitätsstufen:Mäßig.

Zusammenfassung

Der Chow Chow ist ein wunderbares Haustier für erfahrene Besitzer.

Sie sind großartige Begleiter für Einzelbesitzer, passen aber auch in große Familien.

Jeder muss jedoch bereit sein, das zu akzeptieren die einzigartige Persönlichkeit des Hundes für was es ist.

Sie sind willensstark und neigen dazu zu glauben, dass sie das Zentrum des Universums sind. Ihr verwöhntes Verhalten kann sicherlich einen Besitzer auf die Probe stellen.

Sie werden jedoch niemals einen hingebungsvolleren Freund finden - Bedingungslose Loyalität ist die stärkste Farbe der Rasse.

Ein Chow Chow ist nicht jedermanns Sache. Aber wenn Sie sicher sind, dass sie der Hund für Sie sind, Ihr Miniaturlöwe wird in den kommenden Jahren der Vormund Ihres Hauses sein.

Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen ...