Vollständiger English Shepherd Guide: 6 Fakten müssen gelesen werden

Englische Schäferhunde sind treue Begleiter, die Ihnen immer gerne auf jede erdenkliche Weise helfen.

Sie haben immer deinen Rücken und will dich beschützen.



Diese engagierten Mitarbeiter erledigen jede Aufgabe mit Anmut und einer unglaublichen Aura der Schönheit.



Dieser Hund ist ein hingebungsvolles Haustier, das wird schnell zum Hausmeister jeder Familie und wird die Herzen von jedem erobern, der ihnen begegnet.

Sie sind eine wartungsarme Rasse, solange sie den richtigen Ausgang für ihre Energie erhalten.



In diesem Artikel geben wir Ihnen weitere Informationen über den treuen englischen Schäferhund und erklären, wie Sie sich am besten um diese Hunde kümmern können.

Englischer Schäferhund

Inhalt und Schnellnavigation



Was ist ein englischer Schäferhund? (Überblick)

Ausbildung eines englischen Schäfers Englischer Schäferhund Nahaufnahme Englischer Schäferhund Ein englischer Schäferhund Englischer Schäferhund auf Bauernhof Englischer Schäferhund draußen English Shepherd Exercising Englischer Schäferhund

Der englische Schäferhund ist eine historische Rasse, die viele Jahre zurückreicht.

Diese hart arbeitenden Hunde wurden schnell zum Sprecher aller Zuchthunde, da sie sowohl auf dem Feld als auch zu Hause fleißig, sanft und vielseitig waren.

Diese reinrassigen Hunde können eine Vielzahl von Aufgaben ausführen mit Leichtigkeit und Anmut. Sie konzentrieren sich sehr auf ihre Arbeit und weichen selten von ihrer Ernsthaftigkeit ab, um zu spielen oder Zuneigung zu erhalten.



Englische Schäferhunde sind wunderschöne Hunde, die gerne gefallen und werden immer an die Seite ihres Besitzers geklebt. Diese schützenden Welpen werden auf Ihre Kinder aufpassen und jedem treu bleiben, mit dem sie in Verbindung stehen.

Diese Rasse ist perfekt für Erstbesitzer mit Kindern, die bereit sind, einen Großteil ihrer Zeit einem sehr aktiven Lebensstil zu widmen.

  • Überblick: Reinrassig.
  • Zweck: Arbeitsrasse.
  • Gewicht: 35-65 Pfund.
  • Größe: 18-24 Zoll.
  • Temperament: Fleißig, treu und beschützerisch.

Vor-und Nachteile

Vorteile:

  • Jedem Job gewidmet, den sie bekommen.
  • Schutz für Kinder und Familie.
  • Relativ wenige gesundheitliche Bedenken.
  • Intelligenz macht es einfach, sie zu trainieren.

Nachteile:

  • Hoher Energie- und Bewegungsbedarf.
  • Nicht für das Wohnungsleben geeignet.
  • Sie sind schwere Schüttler.
  • Kann territorial von Zuhause und Familie sein.

Englischer Schäferhund Aussehen

Englischer Schäferhund Nahaufnahme

Wenn Sie sich einen englischen Schäferhund ansehen, können Sie das leicht erkennen Dieser Hund wurde zur Arbeit geboren.

Ihre muskulösen und beweglichen Körper machen sie zu unglaublichen Arbeitern.

Diese Hunde sind robust und können kilometerweit mit einem sanften Gang laufen, der jeden, der zuschaut, beeindrucken würde. Durch ihre Größe können sie sofort die Richtung ändern und ihre breite Brust verleiht ihnen ein selbstbewusstes und fähiges Aussehen.

Diese Hunde haben warme braune Augen voller Intelligenz und Weisheit. Die einzigen Merkmale, die sie von ihrem starken Aussehen abbringen, sind ihre kleinen, heruntergeklappten Ohren, die ihnen ein liebenswertes Aussehen verleihen.

Diese Hunde sind nicht das traditionelle Bild der Raffinesse der Rasse, aber ihre robusten Gesichtszüge und freundlichen Gesichter machen sie trotzdem schön.

Größe und Gewicht

Englische Schäferhunde sind mittelgroße Hunde.

Diese Hunde wiegen normalerweise zwischen 35 und 65 Pfund und sind 18 bis 24 Zoll groß.

Durch ihre mäßige Größe sind sie schnell auf den Beinen und können eine Vielzahl von Aufgaben ausführen.

Farben und Mantel

Diese Hunde kommen herein eine von vier Farbkombinationen::

  • Schwarz und gebraeunt.
  • Trikolore (schwarz, braun und weiß).
  • Schwarz und weiß.
  • Zobel und Weiß.

Sable ist eine interessante Farbe auf dem Fell dieses Hundes, da es viele Formen annehmen kann.

Englische Schäferhunde haben vielleicht eine schwarze Maske um ihr Gesicht, aber insgesamt gibt es nicht viel Abwechslung in ihrer Fellfarbe.

Diese Rasse hat ein sehr pflegeleichtes Fell - es ist wetterfest und schmutzabweisend.

Ihr mittellanges Fell kann gerade, wellig oder lockig sein und wächst sehr schön über ihren gesamten Körper.

Weil sie so dickes, luxuriöses Fell haben, werden Sie oft staubsaugen, da diese Hunde dazu neigen, ziemlich schwere Schuppen zu sein.

7 Wissenswertes über englische Schäferhunde

  1. Sie werden oft fälschlicherweise beschriftet als australische Schäferhunde oder Border Collies wegen der Farmhundeigenschaften, die alle 3 Rassen enthalten.
  2. Englische Schäferhunde sind Hirten mit losen Augen, was bedeutet, dass sie keinen intensiven Augenkontakt mit ihren Herden haben und sich hocken (wie ein Border Collie würdest du). Sie stehen aufrecht und hüten das Vieh eher mit ihren Körpern als mit ihren Augen.
  3. Dieser Hund hat viele Spitznamen, darunter: The Collie im alten Stil und Amerikas Farmhund.
  4. Sie können erwarten, dass sie eine sehr pflegende Bindung zu ihrem Vieh eingehen (und nicht zu einer Beziehung, die auf Angst beruht). Diese Welpen kümmern sich um ihre Herden und wollen sie wie eine Familie beschützen.
  5. Trotz der langen Geschichte dieser Rasse hat der American Kennel Club diese Rasse nie offiziell anerkannt.
  6. English Shepherds sind sehr organisiert und diszipliniert. Diese Hunde mögen Routine und sind sehr verärgert, wenn sich ihr Lebensstil ändert.
  7. Der Ursprung dieser Rasse ist ein bisschen rätselhaft. Einige glauben, dass sie 55 v. Chr. Auf den britischen Inseln geschaffen wurden, als Julius Caesar sowohl Schaf- als auch Rinderhunde auf die britischen Inseln brachte und den Hund produzierte, den wir heute kennen. Andere argumentieren, dass der Ursprung dieser Rasse viel später erfolgte, als englische und schottische Siedler ihre Farmhunde in die USA brachten und diese Hunde paarten.

English Shepherd Persönlichkeit und Temperament

Englischer Schäferhund

Diese ernsthafte Rasse wurde geboren, um zu arbeiten.

Sie haben riesige Mengen an Energie das muss produktiv kanalisiert werden.

Im Gegensatz zu Border Collies (die die von ihnen überwachten Herden einschüchtern) kümmern sich die englischen Schäferhunde um die Tiere in ihrer Herde und behandeln sie auf sehr sanfte und dennoch disziplinierte Weise.

Sie sind auch unglaublich fähig, viele andere Jobs zu erledigen.

Diese Welpen werden für Such- und Rettungszwecke, Therapiezwecke und in Gehorsam- und Beweglichkeitsversuchen eingesetzt.

Weil diese Rasse so auf ihren Job konzentriert ist, sind sie nicht extrem verspielt oder liebevoll.

Sie würden lieber auf den Feldern arbeiten, als einen Ball durch den Hof zu jagen. Diese Welpen sind unabhängig und sind glücklich, ihren Besitzern zu folgen und auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Obwohl sie möglicherweise nicht ständig versuchen, sich mit Ihnen auf die Couch zu kuscheln, mögen sie die Gesellschaft anderer und sitzen nach einem langen Arbeitstag glücklich zu Ihren Füßen.

Diese Hunde sind ruhig, sanft und ausgeglichen so verstehen sie sich mit so ziemlich jedem.

Sie werden Kinder schützen und für sie sorgen, wie es ein Elternteil tun würde, und sie sind tolerant gegenüber anderen Tieren im Haushalt. Wenn sie nicht von klein auf sozialisiert sind, können sie Fremden gegenüber skeptisch sein und versuchen, ihr Territorium vor Neuankömmlingen zu schützen. Mit der richtigen Sozialisation kann dieses Problem jedoch leicht geheilt werden. Sobald sich diese Hunde für eine Person erwärmen, sind sie ihnen ein Leben lang treu.

Solange die englischen Schäferhunde jeden Tag die richtige Menge an Bewegung erhalten, bellen sie nicht viel. Diese Welpen sind ruhig und möchten lieber bellen, wenn es nötig ist (um ihren Besitzer auf Gefahren aufmerksam zu machen oder Vieh zu hüten).

Ist der englische Schäferhund ein guter Familienhund?

Diese pflegende und schützende Rasse wird Ihre Kinder praktisch für Sie erziehen. Diese Hunde eignen sich hervorragend für Kinder jeden Alters und schützen sie immer.

Sie sind sanft und geduldig mit Kindern und tolerieren, dass Ihre Kinder an ihrem Schwanz ziehen, sie anziehen oder sie auf einzigartige Weise nerven.

Für einen englischen Schäferhund sorgen

Englischer Schäferhund draußen

Englische Schäferhunde sind in Bezug auf Ernährung, Pflege und allgemeine Gesundheit äußerst wartungsarm, aber Besitzer von Diese Rasse muss darauf vorbereitet sein, ihnen viel Bewegung zu bieten.

Diese Hunde haben viel Energie und müssen einen Job haben, um sich erfüllt zu fühlen.

Wenn Sie zum ersten Mal ein Hundebesitzer mit einem äußerst aktiven Lebensstil sind, ist diese Rasse eine großartige Ergänzung für Ihre Familie.

Übungsvoraussetzungen

Wenn Sie nicht einen aktiven Lebensstil haben Dies ist nicht die Rasse für Sie.

Der englische Schäferhund braucht eine Steckdose für seine Energie.

Idealerweise lebt diese Rasse auf einem Bauernhof, aber das ist nicht unvermeidlich. Wenn Sie Ihrem Hund keine Hektar Land zur Verfügung stellen können, müssen Sie mindestens einen großen Garten haben, damit er seine Energie freisetzen kann.

Wenn Sie Ihrem Hund nicht die Möglichkeit geben können, Vieh zu hüten, sind Beweglichkeitsversuche ein guter Ersatz. Diese Aktivität fordert Ihren Welpen mental heraus und hilft ihm gleichzeitig, einen Teil dieser Energie loszuwerden.

Sie brauchen jeden Tag 1-2 Stunden Bewegung (wenn nicht mehr), seien Sie also auf lange Spaziergänge und Spiele vorbereitet. Diese Hunde lieben es, in den Hundepark zu gehen, zu wandern oder zu schwimmen.

Unabhängig davon, wo Sie leben, müssen Sie dieser Rasse einen Job geben. Hüten / Bewachen sind die ideale Aufgabe für diese Hunde, aber Sie können sie auch als Therapiehunde, Begleithunde oder für einfache Aufgaben im Haus ausbilden.

  • Anzahl der Spaziergänge pro Tag: 1+.
  • Gesamtaufwand pro Tag: 90+ Minuten.

English Shepherd Exercising

Pflege und Schuppen

Seien Sie darauf vorbereitet, viel Fell Ihres englischen Schäfers im ganzen Haus zu sehen.

Diese schönen Hunde haben mittellanges Haar, das ziemlich häufig ausfällt (besonders in den wärmeren Monaten). Um die Menge des Verschüttens zu minimieren, Bürste sie mindestens 2-3 mal pro Woche.

Englische Schäferhunde haben wundervolle Mäntel, die Sie nicht oft baden müssen. Diese Welpen sind sowohl wetterfest als auch schmutzabweisend, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sich ihr Fell mit Staub füllt oder mit Schlamm bedeckt wird.

Wie diese Welpen sind so aktivSie werden ein Auge auf ihre Ohren haben wollen. Schmutz und Staub können ihre Ohren verstopfen. Reinigen Sie sie daher häufig. Sie werden auch ihre Nägel geschnitten halten wollen.

Fütterung und Ernährung

Solange Ihr englischer Schäferhund die Übung bekommt, nach der er sich sehnt, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass er übergewichtig wird.

Diese Hunde laufen so hart Sie verbrennen praktisch jede einzelne Kalorie, die sie verbrauchen.

Diese Rasse hat keine ganz bestimmte Ernährung.

Sie brauchen viele Kalorien, um so hart wie möglich zu trainieren. Daher ist es ratsam, in ein Knabberei zu investieren, das für aktive Hunderassen entwickelt wurde. Davon abgesehen essen sie fast alles und bevorzugen eine Diät ohne Füllstoffe, die nicht viel Nährwert bieten.

Kalorien pro Tag:Tassen Kibble pro Tag:
1200~ 3

Bekannte gesundheitliche Probleme

Englische Schäferhunde sind der Inbegriff von Gesundheit. Diese hart arbeitenden Welpen sind anfällig für sehr wenige Krankheiten und neigen dazu, ihr ganzes Leben lang gesund zu sein.

Weil diese Hunde so aktiv sind, können sie einige Probleme mit ihren Knochen und Gelenken entwickeln. Hüft- und Ellbogendysplasie sind bei dieser Rasse keine Seltenheit und können es auch sein luxuriöse Patellen (oder rutschte Kniescheiben). Diese Erkrankungen können für Ihren armen Welpen sehr unangenehm sein, können jedoch normalerweise durch eine Operation korrigiert werden.

Sie können auch Katarakte entwickeln, dies ist jedoch bei älteren Hunden recht häufig und kann operiert werden.

Insgesamt sind diese Zuchtwelpen unglaublich gesund und Sie müssen sich keine Gedanken über ständige Ausflüge zu den Tierärzten machen.

Wie lange lebt ein englischer Schäferhund?

Diese gesunden Welpen leben oft lange und erfüllen ein Leben zwischen 10 und 15 Jahren.

Wie viel kostet ein englischer Schäferhund?

Es gibt mehrere Züchter, die sich der Herstellung gesunder englischer Schäferhunde widmen, aber Sie werden höchstwahrscheinlich 350 bis 1.000 US-Dollar für einen dieser Welpen bezahlen.

Wie man englische Schäferhunde ausbildet

Ausbildung eines englischen Schäfers

Sie zu trainieren ist keine entmutigende Aufgabe. Diese Hunde sind hochintelligent und bemüht, Ihnen zu gefallen, sodass sie schnell erkennen, was auch immer Sie ihnen beibringen möchten.

Wie bei jeder Hunderasse ist eine positive Verstärkung der richtige Weg. Diese Hunde lieben es, ihre Besitzer glücklich zu machen. Wenn Sie sie also für ihre gute Arbeit loben, werden sie diese Aufgabe erneut erledigen wollen.

Weil englische Schäferhunde so intelligent sind müssen geistig herausgefordert werden. Wenn Sie das Gehirn Ihres Hundes nicht zusätzlich zu seinem Körper trainieren, wird dies auch der Fall sein gelangweilt und destruktiv.

Futterspielzeug ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Sie Ihren Hund geistig stimulieren können.

Wenn Sie Zeit haben, sind Gehorsam und Beweglichkeitstraining auch großartige Möglichkeiten, um den Geist Ihres Hundes aktiv zu halten. English Shepherds sind in diesen Aufgaben äußerst kompetent und können aufgrund ihrer Natur sehr gut an Wettbewerben teilnehmen.

Viel Spaß mit Ihrem Hund und fordern Sie ihn heraus.

Möglicherweise müssen Sie auch einen englischen Schäferhund ausbilden, um keine Kinder oder andere Haustiere im Haus zu hüten. Diese Welpen lieben die Herde und wenn sie nicht die Möglichkeit haben, Vieh zu hüten, versuchen sie möglicherweise, Ihre Kinder oder andere Haustiere zu hüten.

Wenn Sie dieses Verhalten bemerken, ist es wichtig, es schnell zu trainieren, bevor es zu einer schlechten Angewohnheit wird.

Quick Breed Summary Table

Rasseeigenschaften
Größe:18-24 Zoll.
Gewicht:35-65lb.
Lebensdauer:10-15 Jahre.
Mantel:Mittellang und gerade, wellig oder lockig in der Textur.
Farbe:Schwarz und Braun, Trikolore (Schwarz, Braun und Weiß), Schwarz und Weiß oder Zobel und Weiß.
Schuppen sie:Ja.
Temperament:Ernst bei der Arbeit, aber sanft und liebevoll mit ihrer Familie.
Intelligenz:Hochintelligent.
Sozialisation:Müssen als Welpe sozialisiert werden.
Destruktives Verhalten:Kann bei Langeweile kauen oder bellen.
Soziale Kompetenz:Es kann eine Weile dauern, bis neue Leute aufgewärmt sind.
Gut mit Kindern:Schützt Kinder und möchte sie schützen.
Aktivitätsstufen:Sehr aktiv und erfordern viel Bewegung.

Zusammenfassung

Hüten, Bewachen, Jagen, Suchen und Retten und Therapie: Englische Schäferhunde machen alles.

Diese süßen, sanften, lockeren Hunde verlangen nicht viel. Nur dass Sie ihnen erlauben, herumzulaufen und irgendeine Art von Arbeit für Sie auszuführen. Mit der richtigen Bewegung und mentalen Stimulation werden sie glücklich Ihr Begleiter fürs Leben sein.

Sie sind wundervoll, freundliche Hunde das würde gut in die meisten Häuser passen. Diese pflegenden Seelen kümmern sich um Ihre Kinder und erfordern keine umfassende Pflege oder tierärztliche Betreuung.

Wenn Sie jemand mit einem aktiven Lebensstil sind und einen treuen, entspannten Hund suchen, ist der englische Schäferhund perfekt für Sie.

Haben Sie weitere Fragen zu dieser Rasse? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen ...