Informationen zur Morkie-Rasse: Der vollständige Leitfaden für Haustiereltern

Der Morkie ist eine entzückende Designer-Hunderasse, die überlebensgroß ist. Lassen Sie sich nicht von ihrer Miniaturgröße täuschen, diese Hündchen sind voller Charakter.

Sie sind hypoallergen und erfordern nur wenig Bewegung, um gesund zu bleiben - sie lieben es jedoch zu spielen!



Dein kleiner Welpe Sie werden glücklich sein, in einer Wohnung zu leben und benötigen keinen Garten, aber ihre Liebe zum Bellen kann Sie bei den Nachbarn unbeliebt machen.



Sie tun nicht gut daran, allein zu sein und passen zu einem Zuhause, in dem sie so lange wie möglich mit jemandem zusammen sein werden. Wenn Ihre Aufmerksamkeit vom liebenswerten Morkie erregt wurde, lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren…

Inhalt und Schnellnavigation



Was ist ein Morkie? (Überblick)

Morkie Rasse

Ein Morkie ist eine Kreuzung zwischen einem reinrassigen Yorkshire Terrier . Sie wurden vor etwa 20 Jahren in den USA populär. Sie können auch hören, wie sie Morkshire Terrier oder Malkis genannt werden. Diese Welpen werden für ihre freundliche, kontaktfreudige Art und ihre hypoallergenen Mäntel geschätzt.

Ähnlich wie ihre Eltern sind diese Hunde Schoßhunde.



Der Yorkshire Terrier ist bekannt für sein Selbstvertrauen und ein Malteser ist auch kein Mauerblümchen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass dieses wunderschöne Kreuz voller Persönlichkeit und Schwachsinn ist.

Ihr unvorhersehbares Aussehen macht jeden Wurf Welpen zu einem aufregenden Glücksfall. Welches Merkmal werden sie erben? Es ist sicher, dass sie mit diesem unglaublichen Fell viel Pflege brauchen werden und ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit sollte keine Überraschung sein. Welches genaue Temperament und welche Persönlichkeit sie entwickeln, ist nicht so eindeutig.

Morkie Aussehen

Morkie



Der kleine Morkie ist definitiv ein zierlicher Welpe.

Sie haben ein kleines, rundes Gesicht mit einer angemessenen Schnauze. Ihr Ohren sind mit langem Fell bedeckt und fallen lassen. Der Nacken und der Rücken sind ziemlich schlank und führen zu einem Schwanz mit einer leichten Locke. Ihre Beine sind dünn und sollten gerade sein, wenn Sie sie von vorne betrachten.

Sein Fell ist wunderschön und zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Sie haben langes, dünnes Haar, das leicht mehrere Zentimeter lang wird. Sie sind ein Hund mit niedrigem Schuppen, was sie hypoallergen und großartig macht Menschen mit Allergien.

Die meisten haben die typische Schwarz-Braun-Färbung des Yorkshire Terrier. Es gibt einige andere Arten von Fellfarben, darunter Schwarz, Braun, Braun und Weiß. Da es für diese Designerhunde keinen Rassestandard gibt, werden alle Auftritte unter Enthusiasten gleichermaßen geliebt.

Größe und Gewicht

Sie sollten erwarten, dass ein ausgewachsener Morkie etwa 6 bis 10 Zoll an der Schulter steht. Bei einem gesunden Gewicht liegen sie zwischen 4 und 12 Pfund.

Je kürzer sie sind, desto weniger sollten sie wiegen. Frauen befinden sich häufig am unteren Ende der Größen- und Gewichtsskala und Männer am oberen Ende.

Einige werden mit Yorkshire Terriern gezüchtet. Dies schafft aufgrund ihrer geringen Größe viele gesundheitliche Bedenken. Die Zucht dieser Hunde ist nicht besonders ethisch und wir würden den Kauf eines Teetassenhundes nicht empfehlen.

Farben und Mantel

Die am häufigsten vorkommende Farbe ist die wunderschöne Schwarz-Braun-Färbung (von den Eltern des Yorkshire Terrier). Welpen können auch schwarz, braun, braun oder weiß sein. Die Variation der Fellfarbe lässt jeden Welpen individuell und einzigartig aussehen. Fans dieser Rasse lieben dies an ihnen.

Ihr Fell ist ihr wertvoller Besitz, es ist eher langes und seidiges Haar als das übliche Fell, das die meisten Hunde haben. Es ist unglaublich wenig vergossen und gilt als hypoallergen. Es ist perfekt für Menschen mit Allergien oder einer besonderen Abneigung gegen Hundefell.

Wenn Sie gegen die meisten Hunde allergisch sind, ist es immer eine gute Idee, einige Zeit mit einem zu verbringen, bevor Sie sich zum Kauf eines Hundes verpflichten.

Morkie Persönlichkeit und Temperament

Morkie setzt sich

Der Morkie ist eine Mischung aus zwei wunderbaren Rassen mit vielen herausragenden Eigenschaften. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Temperamente gemischter Hunde besteht der beste Weg, ihre möglichen Persönlichkeitsmerkmale zu verstehen, darin, die Eltern zu betrachten.

Yorkshire Terrier sind ein lebhafter kleiner Hund. Sie sind voller Schwachsinn und lieben es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Sie sind jedoch nicht alle zu nehmen, Yorkies haben eine Menge Liebe zu geben und halten sich nicht zurück. Sie sind ausgezeichnete Wachhunde, da sie wachsam sind und bellen, um Sie wissen zu lassen, wenn etwas passiert.

Die Malteser ist eine lebhafte, intelligente und liebevolle Hunderasse. Sie sind unglaublich vertrauensselig und haben eine Furchtlosigkeit, die Sie nicht erwarten würden. Diese Welpen sind ungeduldig mit lauten Kindern und eignen sich nicht für einen erregbaren Haushalt.

Beide Hunde spielen gut mit anderen Welpen ihrer Größe.

Wir sagen 'ihre Größe' nicht, weil Sie mögen keine größeren Hunde sondern weil sie von großen Hunden leicht verletzt werden. Der Morkie würde es genießen, einen Begleiter zu haben. Sie spielen sogar gut mit anderen Haustieren und sind dafür bekannt, sich mit Katzen anzufreunden.

Einen pelzigen Freund zu haben wäre nützlich, wenn es darum geht, sie in Ruhe zu lassen. Diese Hunde hassen es, zurückgelassen zu werden. Ihre Trennungsangst lässt sie bellen oder heulen, wenn du gehst - sie werden es auch kauen Sie die Möbel.

Sie sollten auf jeden Fall erwarten, von ihnen zu bellen. Auf diese Weise kommunizieren sie absolut alles mit Ihnen. Wenn es ein lautes Geräusch gibt, wenn jemand draußen ist, wenn sich der Behälter an einem anderen Ort befindet, sollten Sie damit rechnen, darüber informiert zu werden. Das macht sie zu großartigen Wachhunden, aber nicht zu großartigen Nachbarn.

Obwohl diese kleinen Hunde nicht viel Bewegung brauchen, lieben sie es zu spielen. Im Haus herumzulaufen und einen Ball oder anderes Spielzeug zu jagen, ist für euch beide ein großartiger Zeitvertreib.

Sie sollten erwarten, dass Ihre Abende voller Kuscheln und Chill-Time sind, da dieser Welpe seinem Namen als Schoßhund gerecht wird.

Ist ein Morkie ein guter Familienhund?

Morkies eignen sich hervorragend für Häuser mit älteren Kindern, die verstehen, wie man mit einem kleinen Hund umgeht und sich um ihn herum verhält. Sie eignen sich nicht für Häuser mit kleinen Kindern, da sie äußerst empfindlich sind und leicht durch winzige, unerfahrene Hände beschädigt werden können.

Wie man einen Morkie trainiert

Eine Sache, die beim Training Ihres Morkie schwierig sein kann, ist ihre hartnäckige Spur. Dieser kleine Hund kann beim Training hartnäckig sein. Der beste Weg, dies zu umgehen, besteht darin, viel Lob und Leckereien zu verwenden, wenn sie sich so verhalten, wie Sie es möchten.

Dies nennt man positive Verstärkung. Bestrafung ist wahrscheinlich kontraproduktiv sein zu ihrer Ausbildung.

Bei jedem kleinen Hund sollten Sie immer auf das Syndrom des kleinen Hundes achten.

Hier erhält ein kleiner Hund eine spezielle Behandlung, die Sie einem größeren Hund nicht geben würden, und entwickelt Verhaltensprobleme. Dazu gehören Aufspringen, Schutzverhalten und übermäßiges Bellen. Um sicherzustellen, dass Ihr Welpe diese Probleme nicht entwickelt, lassen Sie ihn nur Dinge tun, die Sie größeren Hunden erlauben würden.

Geselligkeit von klein auf ist extrem wichtig. Sie sollten sie vielen verschiedenen Personen vorstellen, um sicherzustellen, dass sie keine Angst bekommen. Hundespielkameraden zu haben, ist auch eine ausgezeichnete Form der Sozialisation.

Sie sind eine intelligente Rasse (auch mit ihrer hartnäckigen Spur). Sie brauchen den ganzen Tag über mentale Stimulation in Form von Aufmerksamkeit, Training und Spielen. Puzzlespiele sind großartig für diese Hunde, da es sie interessiert und beschäftigt hält.

Für einen Morkie sorgen

Morkie auf dem Bett

Hier ist ein Hund, der am besten für ein Zuhause geeignet ist, in dem er sein wird im Fokus der Aufmerksamkeit.

Einzelpersonen oder Paare sind die besten. Sie werden mit Teenagern einverstanden sein, aber nicht mit jüngeren Kindern. Sie brauchen nicht viel Bewegung und sind ideal für ältere Menschen, die keine langen Spaziergänge anbieten können, aber die Zeit haben, sich auf diese entzückenden Teddybären einzulassen.

Ihre Pflegeanforderungen sind ziemlich hoch. Dieser Hund sollte wirklich mit jemandem zusammenleben, der stolz auf das Aussehen seines Welpen ist und Spaß an der Pflege hat.

Es ist wichtig, die Ohren und Augen Ihres Hundes sauber zu halten. Zumal Morkies anfällig für Tränenflecken ihrer maltesischen Eltern sind. Sie sollten auch schon in jungen Jahren die Zähne Ihres Hundes putzen und sicherstellen, dass auch die Nägel abgeschnitten sind.

Übung

Der kleine Morkie braucht nicht viel Bewegung. Sie sind glücklich mit 20-30 Minuten zu Fuß pro Tag. Zu viel Bewegung ist eigentlich schlecht für diese kleinen Hunde. Es wird empfohlen, sie beim Gehen an der Leine zu halten.

Einige Parks haben spezielle kleine Hundebereiche, die umschlossen sind und nur kleine Rassen zulassen. Dies wäre eine hervorragende Form der Sozialisation und Bewegung für Ihren Welpen. Sie sollten auch Spieltermine mit anderen kleinen Welpenbesitzern vereinbaren.

Sie lieben es, Bälle zu jagen und lieben es, Fetch zu spielen.

Pflege und Schuppen

Die Pflege ist ein Bereich, in dem dieser Hund sehr pflegeleicht ist. Neben dem Bedürfnis nach Aufmerksamkeit ist es wahrscheinlich das anspruchsvollste Merkmal. Dieser unglaubliche Mantel muss täglich gebürstet werden, um Verwicklungen zu beseitigen. Sie müssen auch jeden Monat mit Hundeshampoo baden - dies stellt sicher, dass ihre Haut und ihr Fell gesund bleiben.

Alle 6 bis 8 Wochen sollten Ausflüge zu den Pistenfahrzeugen unternommen werden, um ihr Fell zu schneiden. Achten Sie beim Trimmen Ihres Welpen darauf, dass die Haare um Augen und Ohren ziemlich kurz sind. Kurze Haare an den Beinen reduzieren auch die Schmutzbildung bei Spaziergängen.

Pistenfahrzeuge geben diesen entzückenden kleinen Hunden oft den Teddybärenschnitt. Dies lässt ihre Gesichter besonders rund erscheinen und ist extrem süß.

Fütterung und Ernährung

Wie zu erwarten, brauchen Morkies nicht viel zu essen. Ihr Appetit sagt etwas anderes. Dieses kleine Mädchen wird glücklich durch fast sein eigenes Gewicht in Essen kauen (nicht, dass Sie sie lassen sollten). Der beste Weg, um Ihren Welpen gesund und kontrolliert zu ernähren, besteht darin, genau zu wissen, was er braucht.

Ein ausgewachsener Erwachsener von ungefähr 4 bis 8 Pfund sollte ungefähr 200 bis 300 Kalorien pro Tag essen. Dies sollte hauptsächlich aus Proteinen und Fetten bestehen. Malteser sind als ziemlich wählerische Esser bekannt, daher kann es einige Zeit dauern, eine Diät zu finden, die für Ihren Hund geeignet ist.

Als Welpe benötigen sie mehr Kalorien, verteilt auf mehr Mahlzeiten.

Die Verwendung der vom Züchter empfohlenen Futter- und Fütterungsmischung ist hier normalerweise die beste Wahl. Sobald sie älter sind, müssen sie auf eine Erwachsenen-Lebensmittelmischung umgestellt werden. Dies ist meistens ein kleiner Hundeknabberzeug, da dies am besten für ihre Zähne ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Leckereien, die Sie geben, in ihrer täglichen Kalorienaufnahme berücksichtigen. Es ist sehr leicht, diese kleinen Hunde zu überfüttern.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Bei einem kleinen Hund sollten Sie immer vorsichtig sein. Sie können leicht durch große Hunde, Kinder, Sprünge von hohen Stellen, Aufrollen und eine Reihe anderer Gefahren beschädigt werden. Sie sind zerbrechlich und sollten mit Sorgfalt behandelt werden.

Meistens ist der Morkie ein unglaublich gesunder kleiner Hund. Einige der festgestellten Zustände betreffen hauptsächlich ihre Augen - Katarakte und Glaukom. Trachealkollaps und umgekehrtes Niesen waren ebenfalls ein Problem.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie einen gesunden Welpen haben, besteht darin, einen seriösen Züchter zu finden. Dadurch wird sichergestellt, dass ihre Eltern gut erzogen sind und die richtigen Impfungen erhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Floh- und Wurmbehandlungen Schritt halten.

Wie lange lebt ein Morkie?

Ein gesunder, gut gepflegter Morkie sollte 13-15 Jahre leben. Einige sind dafür bekannt, dass sie es bis zu 17 Jahren schaffen!

Wie viel kostet ein Morkie?

Dieser winzige Designerhund hat einen ziemlich großen Preis. Sie sollten damit rechnen, für einen Morkie-Welpen von einem angesehenen Züchter etwa 1.500 bis 3.000 US-Dollar zu zahlen. Aufgrund ihrer Beliebtheit haben sie bei Welpenmühlen ein gewisses Interesse geweckt. Seien Sie also immer vorsichtig, wenn ein Welpe unterbewertet ist.

Rassenzusammenfassungstabelle

Rasseeigenschaften
Größe:6-10 Zoll
Gewicht:4-12lbs
Lebensdauer:13-15 Jahre
Mantel:Lang und seidig
Farbe:Schwarz und Bräune, Schwarz, Bräune, Braun und Weiß
Schuppen sie:Extrem geringes Schuppen und gilt als hypoallergen
Temperament:Freundlich, kontaktfreudig, selbstbewusst, frech und stur
Intelligenz:Intelligenter Hund, könnte aber hartnäckig sein
Sozialisation:Liebt andere Hunde und Menschen
Destruktives Verhalten:Übermäßiges Bellen und Kauen
Soziale Kompetenz:Liebt Menschen und braucht Kameradschaft
Gut mit Kindern:Okay mit älteren Kindern, aber nicht großartig mit jüngeren Kindern
Aktivitätsstufen:Geringe Aktivität

Zusammenfassung

Der Morkie eignet sich am besten für Menschen, die den größten Teil des Tages bei ihnen sein können.

Sie sind kein aktiver Hund und brauchen nicht viel Bewegung, aber sie brauchen Kameradschaft. Sie brauchen auch viel Pflege und dies wird jeden Tag einige Zeit in Anspruch nehmen (15-30 Minuten).

Dies ist ein freundlicher, selbstbewusster Hund, der gerne auf relativ kleinem Raum lebt.

Sie lieben Aufmerksamkeit und werden die ganze Zeit in Ihrer Nähe sein wollen. Solange Sie sicherstellen, dass Sie sie gut trainieren, werden sie ein wunderbarer Begleiter sein. Sie sollten viele Jahre glücklicher Erinnerungen mit ihnen an Ihrer Seite erwarten.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit ihnen im Kommentarbereich unten mit…