Mountain Cur: Ist das der perfekte Jagdhund?

Mountain Curs sind robust und stark und werden von Siedlern gezüchtet, um die raue Umgebung der südlichen Berge zu überleben.

Sie sind Jagdhunde mit einem starken Beutezug und einem Herz aus Gold.



Nicht für städtische Gebiete und kleine Häuser geeignet, werden sie den ganzen Tag herumlaufen und Eichhörnchen jagen wollen!



Sie sind hell und freundlich mit Menschen, die sie kennen, aber sehr vorsichtig gegenüber Fremden.

Interessiert an dieser energetischen Rasse? Lesen Sie weiter, um mehr über sie zu erfahren und darüber, was sie glücklich und gesund macht.



Mit einem Herz aus Gold könnte dieser Jagdhund die perfekte Ergänzung für Ihr Zuhause sein…

Inhalt und Schnellnavigation

Was ist ein Mountain Cur? (Überblick)

Ein Berg Cur



Der Mountain Cur ist ein Arbeitshund Rasse.

Niemand weiß wirklich, woher diese Rasse kommt, aber es ist wahrscheinlich, dass sie vor etwa 200 Jahren von Einwanderern aus Europa herübergebracht wurden.

Der Mountain Cur wurde zur Bewachung von Familie, Vieh und Eigentum verwendet. Ihre Robustheit war perfekt für Siedler in den südlichen Bergen.



Sie haben einen natürlichen Instinkt, Dinge auf Bäume zu jagen, das nennt man Baumbildung. Dieser Instinkt stammt aus der Zeit, als sie ihren Besitzern bei der Jagd auf Wild halfen.

Diese Rasse ist vom American Kennel Club anerkannt und wurde der Hound Group zugeordnet.

Dies ist keine lockere Rasse - sie brauchen viel Pflege und Aufmerksamkeit. Tägliche Bewegung ist ein Muss für dieses aktive Hündchen!

Mountain Cur Aussehen

Dies ist ein mittelgroßer Hund, der stark und robust ist - sie haben die typisches Aussehen des Hundes!

Sie haben eine breite und blockige Kopfform mit hoch angesetzten Ohren, die über ihr Gesicht fallen.

Ihre großen braunen Augen sind ausdrucksstark und aufmerksam.

Es gibt keinen Rassestandard für dieses Hündchen, aber der ideale Hund steht im Verhältnis zu langen Beinen und ein stabiler Rahmen. Als Arbeitshund sind sie gut definiert und muskulös.

Mountain Curs können entweder einen langen oder einen kurzen Schwanz haben.

Mountain Cur Größe

Dies ist ein mittelgroßer Hund, der zwischen 30 und 60 Pfund wiegen kann. Sie können erwarten, dass sie zwischen 16 und 26 Zoll groß sind, wobei Männer im Allgemeinen größer sind als Frauen.

Farben

Mountain Curs haben eine große Auswahl an Farben. Die häufigsten Farben sind:

  • Gestromt
  • Schwarz
  • Blau
  • Braun
  • Gelb
  • Netz

Sie können auch unterschiedliche Markierungen haben. Sie können überall am Körper weiße Markierungen, Bräunungspunkte oder gestromte Punkte aufweisen.

Mantel

Ihr Fell kann kurz und rau oder kurz und glatt sein, abhängig von den Genen ihrer Eltern. Diese Hunde werden das ganze Jahr über vergießen und zweimal im Jahr (Frühling und Herbst) wird eine Schuppensaison stattfinden.

Gebirgskur-Temperament

Voll ausgewachsener Berg Cur

Der Mountain Cur ist ein freundlicher Begleiter, Wer liebt die Natur.

Sie sind am glücklichsten in der Nähe ihrer Besitzer und schützen furchtlos ihre Familie.

Ihr Die Geschichte schützt das Vieh und Eigentum, so machen sie große Wachhunde. Sie sind Fremden gegenüber misstrauisch, daher wird es eine Weile dauern, bis sie sich mit neuen Leuten in ihrem Haus vertraut gemacht haben, aber wenn sie dies tun, könnten sie nicht freundlicher und einladender sein.

Ihr Hündchen wird einen starken Beutegang haben - dies ist ein Instinkt, den sie von ihren Vorfahren geerbt haben, die verwendet würden, um Wild für ihre Besitzer zu jagen und zu jagen.

Diese Beutefahrt bedeutet, dass sie kleine Tiere und vielleicht sogar Kinder jagen. Sie haben einen guten Geruchssinn und laufen lange Strecken, um ein Eichhörnchen zu fangen. Sie kommen mit anderen Haustieren nicht gut zurecht, da sie sie als Konkurrenz betrachten und in ihrer Umgebung unvorhersehbar sein können.

Mountain Curs brauchen einen festen Besitzer, da sie mit ihrer starken Persönlichkeit dominieren können.

Sie werden nicht aggressiv sein, können aber bei Langeweile destruktiv sein. Es ist am besten, sie nicht zu lange alleine zu lassen.

Diese Hunde brauchen den ganzen Tag über viel Aktivität und mentale Stimulation!

Sie brauchen die richtige Familie, die ihre Persönlichkeit ergänzt und sie lieben wird, unabhängig von ihren Fehlern.

Ist ein Mountain Cur ein guter Familienhund?

Dieser Hund schützt Ihre Familie sehr und zeigt tiefe Loyalität, ist jedoch nicht der beste für Familien mit kleineren Kindern. Sie haben einen starken Beutezug und können in der Nähe kleiner Kinder unvorhersehbar sein.

Sie können gut mit älteren Kindern umgehen, wenn sie richtig ausgebildet und sozialisiert sind.

Wie man einen Bergkur trainiert

Mountain Cur Pup

Der Mountain Cur kann hartnäckig und willensstark sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie konsequent trainieren. Sie brauchen einen sanften, aber festen Führer. Sie brauchen auch einen selbstbewussten Rudelführer. Wenn sie wissen, dass Sie der Anführer sind, reagieren sie besser auf das Training.

Als Arbeitshunde sind sie gehorsam und zuverlässig, sobald sie Ihr Vertrauen und Ihren Respekt haben. Sie sind extrem fleißige Hunde und gerne gefallen.

Positive Verstärkung ist der richtige Weg, wenn Sie diese Rasse trainieren. Sie reagieren am besten auf Leckereien und Lob.

Wie bereits gesagt, hat diese Rasse einen starken Beutegang und jagt alles, was sich bewegt. Um dies zu verhindern, können Sie sie mit einem Spielzeug oder einem Leckerbissen ablenken.

Verwenden Sie keine Bestrafung, wie dies möglich ist unerwünschte Verhaltensweisen verursachen.

Mountain Curs sind gegenüber Fremden sehr vorsichtig und können Verhaltensweisen zeigen, die als Aggression wahrgenommen werden können, aber sie versuchen nur, ihre Besitzer vor einer möglichen Bedrohung zu schützen.

Um dies zu verhindern, können Sie sie schon in jungen Jahren sozialisieren. Stellen Sie sie neuen Menschen vor und lassen Sie sie wissen, dass dies eine gute Erfahrung ist, indem Sie ihnen positive Unterstützung geben.

Sozialisation ist der Schlüssel zu gutem Hundeverhalten - je früher, desto besser!

Mentale Stimulation ist bei einer Rasse wie dem Mountain Cur von entscheidender Bedeutung, die bei Langeweile frustriert und destruktiv werden kann. Gib ihnen einen Puzzle-Feeder, um sie herauszufordern. Dieser Jagdhund wird es lieben, Dinge zu verfolgen. Sie können dies zu Ihrem Vorteil nutzen und Verstecken mit ihren Spielsachen oder Leckereien spielen.

Pflege für einen Berg Cur

Diese Rasse ist nicht entspannt - seien Sie darauf vorbereitet ein sehr energischer und intensiver Hund. Sie werden eine aktive Familie lieben, die sie regelmäßig zu langen Spaziergängen mitnimmt.

Sie bevorzugen ländliche Gebiete, da sie im Freien leben. Sie sind in freier Wildbahn am glücklichsten und werden es nicht mögen, in städtischen Gebieten zu sein.

Große Häuser und Höfe sind am besten für diese Rasse!

Übungsvoraussetzungen

Dies ist ein Arbeitshund, daher sind sie sehr aktiv.

Sie werden tagsüber viel Aktivität brauchen; sonst sie wird hyperaktiv und destruktiv.

Für diese Rasse werden täglich etwa 90 Minuten Aktivität benötigt.

Nehmen Sie sie mit zum Wandern, Joggen oder Laufen.

Es ist am besten, sie an der Leine zu halten, da sie aufgrund ihrer Beutefahrt alles verfolgen.

Sie sollten auch Hundeparks meiden, es sei denn, Sie sind absolut sicher, dass sie mit anderen Hunden und Menschen in Ordnung sind. Sie lieben es auch zu spielen, man könnte Tauziehen mit einem stabilen Seil spielen oder holen.

Pflege und Schuppen

Die Pflege ist mit dieser Rasse ziemlich einfach.

Sie müssen nur gelegentlich gebürstet werden, um lose und tote Haare zu entfernen. Sie können jedoch zweimal im Jahr eine Schuppensaison haben; In diesem Fall muss das Bürsten regelmäßiger werden.

Baden Sie sie nur, wenn sie ein Bad brauchen, da sie durch übermäßiges Baden ihre natürlichen Öle und ihren Willen verlieren beschädigen ihren Mantel.

Achten Sie darauf, die Nägel regelmäßig zu kürzen, um ein Überwachsen zu verhindern, die Zähne einmal pro Woche zu putzen und die Innenseite der Ohren zu reinigen, um Wachsansammlungen zu vermeiden.

Fütterung und Ernährung

Mountain Curs sind sehr energisch, was bedeutet, dass sie viel Nahrung benötigen - jeden Tag werden 2 Tassen Knabbereien benötigt.

Teilen Sie dieses Essen in zwei gleiche Mahlzeiten pro Tag, einmal am Morgen und einmal am Abend.

Sie brauchen eine ausgewogene Ernährung mit viel Eiweiß - das gibt ihnen Energie und essentielle Aminosäuren. Tatsächlich bevorzugen Hunde Mahlzeiten mit hohen Proteinmengen. Omega-3 ist auch etwas, das Sie berücksichtigen müssen, dies hält ihr Fell glänzend und gesund!

Das richtige kommerzielle Hundefutter zu finden, kann eine verwirrende Aufgabe sein. Lesen Sie immer das Etikett und die Zutaten im Futter. Vermeiden Sie Knabbereien mit hohen Konzentrationen an Mais und Weizen.

Mischen Sie die Mahlzeiten Ihrer Hunde, indem Sie gelegentlich Obst und Gemüse hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass Sie ihnen diejenigen geben, die ihr Magen verdauen kann!

Mountain Cur Jagd

Bekannte gesundheitliche Probleme

Mountain Curs sind im Allgemeinen gesunde Rassen, die gezüchtet werden, um das harte Leben der Berge zu überleben. Sie neigen jedoch dazu, einige gesundheitliche Probleme zu entwickeln.

Es ist üblich, dass ein Mountain Cur darunter leidet Hautreizungen und Infektionen. Sie eignen sich am besten für den Außenbereich. Wenn sie also zu lange im Inneren aufbewahrt werden, wo keine Luftzirkulation herrscht, kann ihre Haut trocken werden. Wenn sie trockene Haut haben, sind sie anfälliger für Hautinfektionen.

Es können sich auch Ohrenentzündungen entwickeln. Um dies zu verhindern, reinigen Sie regelmäßig die Ohren, um Wachsansammlungen zu vermeiden.

Eine Hüftdysplasie kann sich auch bei einem häufig aktiven Hund entwickeln - dies kann Gelenkschmerzen und Arthritis verursachen.

Wie lange lebt ein Mountain Cur?

Ein gesunder Mountain Cur kann bis zu 14 Jahre alt werden.

Wie viel kostet ein Mountain Cur?

Mountain Cur Welpen können zwischen 300 und 500 US-Dollar kosten.

Beim Kauf eines Welpen ist es ein Muss, einen seriösen Züchter zu finden. Fragen Sie immer nach dem Wurf, bevor Sie kaufen. Wenn Sie die Mutter mit den Welpen sehen, haben Sie eine gute Vorstellung davon, welche Art von Pflege sie erhalten.

Züchter sollten Ihnen Gesundheitsbescheinigungen über die Welpen und die Eltern vorlegen. Sie sollten Ihnen auch mitteilen, welche Impfungen die Welpen hatten und was Sie benötigen, nachdem Sie sie nach Hause gebracht haben.

Quick Breed Summary Table

Rasseeigenschaften
Größe:16 bis 26 cm groß
Gewicht:30 bis 60 lb.
Lebensdauer:10 bis 14 Jahre
Mantel:Kurzes, raues Fell
Farbe:Schwarz, Blau, Braun, Gelb, Rot und Gestromt
Schuppen sie:Geringe Mengen, zweimal im Jahr Jahreszeiten
Temperament:Freundlich, beschützend, energisch und von Beute getrieben
Intelligenz:Sehr intelligent
Sozialisation:Benötigt viel frühe Sozialisation
Destruktives Verhalten:Kann hyperaktiv und destruktiv werden
Soziale Kompetenz:Vorsicht gegenüber Fremden
Gut mit Kindern:Gut mit älteren Kindern
Aktivitätsstufen:Hochenergetisch - mindestens 90 Minuten am Tag

Zusammenfassung

Diese Rasse ist nichts für entspannte Familien, sie brauchen einen erfahrenen Besitzer, der aktiv ist und einen langen Spaziergang liebt!

Mountain Curs lieben Menschen, die sie kennen, und sind vorsichtig mit Fremden. Dies macht sie sehr beschützerisch. Nicht das Beste für kleinere Kinder, aber großartig für ältere Kinder. Sie eignen sich am besten für Familien, in denen sie das einzige Haustier sind.

Als ArbeitshundSie haben viel Energie, was bedeutet, dass ihr Besitzer darauf vorbereitet sein sollte, diese Energie anzupassen und ihnen jeden Tag mindestens 90 Minuten Aktivität zu geben.

Die Anforderungen an die Pflege sind recht einfach - der Trick besteht darin, sich an eine Routine zu halten.

Teilen Sie uns Ihre Fragen im Kommentarbereich unten mit…