Wie viel kostet ein Cane Corso? Der vollständige Einkaufsführer

Der Cane Corso oder italienische Mastiff ist eine starke und edle Rasse, die Mitte des 20. Jahrhunderts fast ausgelöscht wurde.

Nachdem sich in den 1970er Jahren eine Gruppe von Enthusiasten zusammengeschlossen hatte, um die Rasse wiederzubeleben, sind sie immer beliebter geworden. Sie werden sowohl als Haustiere als auch als Wachhunde geliebt. Tatsächlich bedeutet der Name der Rasse ungefähr 'der Leibwächter'!



Das ist kein Anfängerhund. Diese Jungs brauchen intensives Training und Pflege. Sie brauchen einen Job, auf den sie sich konzentrieren können, oder sie können extrem destruktiv werden.



Es sind Eigenschaften wie diese, die den Preis eines Cane Corso über den eines normalen Hundes treiben.

In diesem Artikel werden wir Ihnen erläutern, wie viel Sie für den Kauf eines solchen Hundes erwarten sollten, und die häufigsten Kosten für den Besitz eines dieser unglaublichen Hunde erörtern.



Inhalt und Schnellnavigation

Wie viel kostet ein Cane Corso?

Cane Corso Welpe

Hundekurs Welpenpreis

Ein Cane Corso Welpe wird kostet normalerweise zwischen 900 und 2.000 US-Dollar.



Dies ist für einen Welpen, der eine gute hat Stammbaum und Gesundheitschecks ist aber nicht hoch genug, um dies zu zeigen. Dies bedeutet nicht, dass mit dem Welpen etwas nicht stimmt, sondern nur, dass er nicht dem Rassestandard entspricht, um das Niveau zu zeigen.

Welpen mit Showqualität werden im Allgemeinen für 2.500 bis 4.000 US-Dollar verkauft, aber die Preise können bis zu 8.500 US-Dollar steigen (diese Welpen haben einen überlegenen Stammbaum, der ihren Preis in die Höhe treibt). Ein Stammbaum ist ein Beweis dafür, dass der Hund reinrassig ist und aus einer hervorragenden Linie stammt.

Ein Züchter, der Hunde mit verwendet zeigen Level-Stammbäume muss mehr für den Gebrauch des Rüden bezahlen.



Es wird auch die laufenden Kosten sein Das kommt davon, dass Hunde auf Ausstellungsniveau gehalten werden. Der Nettoeffekt ist, dass ein Cane Corso in Showqualität einen Züchter mehr kostet, um ihn aufzuziehen, und dass er diese Kosten im Kaufpreis weitergibt.

Cane Corso Dog Preis

Wenn Sie nicht an einem Welpen interessiert sind, besteht immer die Möglichkeit, einen erwachsenen Cane Corso aufzunehmen. Die Rettung eines Hundes ist eine äußerst lohnende Erfahrung - einige Cane Corsos befinden sich unverschuldet in Rettungszentren.

Der Durchschnittspreis für die Einführung eines Cane Corso beträgt zwischen 250 und 500 US-Dollar.

Dies umfasst normalerweise Arbeiten, die das Zentrum mit dem Hund durchgeführt hat, einschließlich Kastration oder Kastration, Gesundheitschecks und eine Grundausbildung. Das Zentrum kann Ihnen auch eine gute Vorstellung davon geben, ob dieser Hund zu Ihrem Lebensstil passt oder nicht.

Sie können auch Rettungszentren finden, die Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf Cane Corsos. Auf ihrer Website sind Hunde aufgelistet, die Hilfe benötigen, und möglicherweise finden Sie einen in Ihrer Nähe.

Denken Sie daran, dass es schwierig sein kann, einen erwachsenen Hund aufzunehmen. Einige Hunde hatten eine traumatische Vorgeschichte, die zu Verhaltensproblemen führen kann. Das Training für diese Hunde ist von entscheidender Bedeutung und sollte bei der Entscheidung, einen Erwachsenen zu adoptieren oder einen Welpen zu kaufen, berücksichtigt werden.

Cane Corso Service Hundepreis

Der Cane Corso wurde nicht mit einem Spitznamen versehen 'der Leibwächter' für nichts. Diese Hunde sind beeindruckende Wachhunde. Sie sind stark, mächtig und von Natur aus sehr beschützerisch gegenüber ihrer Familie.

Viele Menschen glauben, dass diese Hunde die besten Wachhunde für Eigentum und persönlichen Schutz sind.

Ein professioneller Wachhund sollte nicht leicht genommen werden. Wenn Sie daran interessiert sind, sollten Sie eine professionelle Firma finden, die Erfahrung in der Ausbildung dieser Hunde hat. Ein voll ausgebildeter Schutzhund kostet zwischen 8.500 und 13.000 US-Dollar.

Faktoren, die sich auf die Kosten eines Cane Corso auswirken

Cane Corso Nahaufnahme

Wenn Sie einen Cane Corso kaufen, müssen Sie viele Faktoren berücksichtigen, die sich auf den Preis Ihres Hundes auswirken.

Es ist wichtig, genau zu überlegen, was Sie von Ihrem Cane Corso erwarten. Dieser Abschnitt hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie Ihr Geld am besten ausgeben können.

Alter

Wenn es sich nicht um einen voll ausgebildeten Schutzhund handelt, ist ein Cane Corso im Alter zwischen 8 und 12 Wochen am teuersten. Dies ist die beste Zeit, um Welpen zu kaufen, und dann berechnen die Züchter die meisten Gebühren für sie.

Wenn es dem Züchter nicht gelingt, alle Welpen innerhalb von 8 bis 12 Wochen zu verkaufen, senken sie tendenziell ihre Preise. Sobald sie ein Jahr alt sind, reduziert sich der Preis eines Welpen erheblich.

Fellfarbe

Die Fellfarben, die der Cane Corso am wahrscheinlichsten zeigt, sind Schwarz, Grau, Rot, Reh und Gestromt.

Die meisten Fellfarben sind innerhalb des Rassestandards für Cane Corso akzeptabel. Als die Rasse von Enthusiasten entwickelt wurde, wollten sie eine größere Vielfalt an schönen Farben produzieren.

Gelegentlich finden Sie Welpen, die Fellfarben haben, die sind vom Rassestandard nicht akzeptiertzum Beispiel „Blues“. Diese Welpen sind etwas billiger als diejenigen mit traditionellen Fellfarben.

Geschlecht

Es gibt keinen großen Unterschied im Preis eines Mannes und einer Frau. Männer neigen dazu, größer als Frauen zu werden und benötigen mehr Nahrung (dies ist wirklich der einzige zusätzliche Preis). Frauen werden zum ersten Mal Cane Corso-Besitzern empfohlen, da sie eine süßere, ruhigere Natur haben.

Abstammung und Blutlinien

Die Abstammung Ihres Welpen hat großen Einfluss auf dessen Preis. Wenn Sie einen Hund haben, der hat eine Show gewinnende Blutlinie (das kann der Züchter beweisen), erhöht sich der Preis des Welpen.

In gewisser Hinsicht ist dies gut, da Showhunde ein ausgezeichnetes Temperament haben müssen, damit Sie sicher sind, einen Hund mit einem großartigen Charakter zu erhalten. Andererseits haben viele Züchter, die keine Hunde von Showqualität züchten, immer noch ausgezeichnete Welpen mit wunderbaren Persönlichkeiten. Sie müssen nur sicher sein, dass Sie Ihren Züchter untersuchen.

Ort

Reisen, um einen Welpen abzuholen, werden immer die Kosten erhöhen. Je weiter Ihr Züchter entfernt ist, desto teurer ist es, Ihren Welpen abzuholen. Einige Züchter bieten sogar Flugpakete an, um Welpen zu Ihnen überfliegen zu lassen.

Wir würden immer empfehlen, zuerst zu dem Welpen zu gehen und mit ihm zurück zu reisen, wenn Sie dazu in der Lage sind. Auf diese Weise können Sie sicher sein, was Sie kaufen.

Züchterpraktiken

Der Cane Corso ist eine vom American Kennel Club zertifizierte Rasse. Dies bedeutet, dass Züchter einen bestimmten Standard einhalten, wenn sie beim American Kennel Club registriert werden möchten.

Denken Sie daran, je höher die Wohlfahrtspraktiken, desto teurer wird der Welpe. Registrierte Züchter werden mehr für ihre Welpen verlangen, weil ihre Pflege teurer ist.

Nicht registrierte Züchter können möglicherweise weniger für ihre Welpen verlangen, haben aber möglicherweise auch niedrigere Wohlfahrtsstandards.

Zertifizierung und Garantien

Für einen Hund in Showqualität lohnt es sich auf jeden Fall, einen Welpen mit allen ausgefallenen Zertifizierungen und dem Nachweis von Blutlinien zu kaufen. Dies verbessert Ihre Chancen, in der Welt der Schauhunde gut abzuschneiden.

Wenn Sie Ihren Welpen nicht zeigen möchten, ist es nicht so wichtig, alle Zertifikate zu haben. Und natürlich sind Hunde ohne Zertifikat deutlich günstiger.

Langfristige Betriebskosten

Cane Corso

Der Preis für den Kauf eines Hundes ist nicht der einzige Preis, den Sie zahlen müssen. Es sind viele verschiedene Ausgaben erforderlich, um einen Hund gesund und glücklich zu halten. Ähnlich wie bei Kindern gibt es versteckte Kosten für den Besitz von Hunden, die berücksichtigt werden müssen.

Ausbildung

Ihre Ausbildung ist unglaublich wichtig. Diese Hunde sind intelligent und beschützerisch und liebevoll gegenüber ihren Besitzern, aber wenn Sie nicht aufpassen, werden sie Sie leicht besitzen.

Diese Hunde müssen von dem Moment an trainiert werden, in dem sie nach Hause kommen. Die Anmeldung für Gruppenwelpenkurse und individuelle Trainingseinheiten ist ein Muss. Dies kostet zwischen 20 USD (Gruppe) und 100 USD (Einzelperson) pro Sitzung.

Dies ist natürlich anders, wenn Sie einen voll ausgebildeten Personenschutzhund nach Hause bringen. Der Trainer wird ein paar Tage damit verbringen, Ihnen den Hund zu übergeben und Ihnen ihre Befehle beizubringen. Sie helfen auch dabei, den Hund unterzubringen, und dies alles hängt vom Preis des Hundes ab.

Pflege

Der Cane Corso erfordert keine große Pflege. Ihr Fell ist kurz und fällt zweimal im Jahr ab (im Frühjahr und Herbst). Regelmäßiges Bürsten sollte beibehalten werden ihr Fell gesund und sauber. Da es sich um einen großen Hund handelt, haben Sie möglicherweise nicht die Möglichkeit, sie zu baden. In diesem Fall wird ein professioneller Groomer eine große Hilfe sein.

Sie müssen nicht sehr oft gepflegt werden und sollten alle paar Monate mehr als in Ordnung sein. Pistenfahrzeuge schneiden auch Nägel und putzen Zähne, wenn Sie nervös sind.

Die Pflege beginnt bei 50 USD pro Sitzung.

Gesundheits- und Veterinärrechnungen

Tierarztuntersuchungen sollten jährlich stattfinden und kosten normalerweise zwischen 20 und 75 US-Dollar. Der Cane Corso ist bekannt als extrem robuste Rasse. Die einzigen Erkrankungen, für die sie anfällig sind, sind Hüftdysplasie, Blähungen und Entropien.

  • Eine Operation wegen Hüftdysplasie kostet wahrscheinlich 1.500 bis 6.000 US-Dollar. Medikamente zur Schmerzlinderung werden auch ziemlich teuer sein, da es sich um schwere Hunde handelt, die mit 90 bis 120 Pfund reinkommen.
  • Wenn Ihr Hund Blähungen entwickeltDie Reparatur kostet zwischen 1.500 und 7.500 US-Dollar. Stellen Sie sicher, dass sie häufiger kleine Mahlzeiten zu sich nehmen, da dies das Risiko von Blähungen verringern sollte.
  • Entropium ist, wenn das Augenlid abnormal geformt ist und das Auge selbst schädigen kann. Die Reparatur kostet zwischen 300 und 1.500 US-Dollar.

Obwohl sie relativ gesund sind, sollte die Möglichkeit, dass eine dieser Bedingungen auftritt, nicht übersehen werden. Eine gute Versicherung ist der beste Weg, um diese Gesundheitskosten zu verwalten.

Versicherung

Der Cane Corso gilt als eine der teuersten zu versichernden Rassen - dies liegt hauptsächlich an ihrer Größe.

Die Versicherung kostet mindestens 100 US-Dollar pro Monat. Einige Unternehmen weigern sich sogar, diese Rasse abzudecken, daher sollten Sie dies untersuchen, bevor Sie eine erhalten.

Essen und Leckereien

Der Cane Corso ist ein großer Hund und Sie brauchen viel zu essen um sie gesund zu halten.

Hochwertiges Knabbern wird empfohlen Für diese Rasse benötigen sie 4-8 Tassen pro Tag. Die genaue Menge, die sie benötigen, hängt von ihrem Gewicht und ihrem Aktivitätsniveau ab. Je aktiver der Hund ist, desto mehr muss er fressen.

Eine 30-Pfund-Tüte Hundefutter enthält 120 Tassen Hundefutter. Wenn Ihr Cane Corso 6 Tassen pro Tag isst, hält diese Tasche ungefähr 20 Tage. Angenommen, eine Tasche kostet 50 US-Dollar, geben Sie jedes Jahr fast 1.000 US-Dollar für Hundefutter aus. Dies schließt Leckereien nicht ein, die Sie kaufen müssen, da diese Hunde sie für ein positives Verstärkungstraining benötigen.

Verschiedenes

Die letzten zu berücksichtigenden Punkte sind Gegenstände wie das Hundebett, Bettwäsche, Wasser- und Futternapf, Blei, Halsband, Geschirr, Erkennungsmarken und Spielzeug.

Diese Gegenstände sind wichtig, aber Sie müssen nicht viel Geld dafür ausgeben. Ihr Hund wird ein gutes Bett zu schätzen wissen, aber es ist ihm egal, ob das Halsband nicht zum Geschirr passt.

Überlegen Sie genau, wo Sie Ihr Geld ausgeben sollen.

So finden Sie einen seriösen Cane Corso Züchter

Cane Corso im Park

Es ist wichtig, einen seriösen Züchter für einen Cane Corso zu finden, da diese Hunde einige Charaktereigenschaften haben, die schwierig zu handhaben sein können.

Gute Züchter verwenden nur Hunde, die Persönlichkeiten aufweisen, die dem Rassestandard entsprechen. Ein Cane Corso sollte intelligent, liebevoll, treu, selbstbewusst und beschützend sein. Eine übervorsichtige Natur, die zu Aggressionen führen kann, ist kein gutes Merkmal, und ein guter Züchter wird nicht mit einem Hund züchten, der dieses Merkmal aufweist.

Schlechte Züchter züchten nur, um Geld zu verdienen und werden produzieren Hunde, die minderwertig sind. Wenn Sie einen Züchter suchen, achten Sie auf Warnzeichen wie den Verkauf von Welpen unter 8 Wochen. Es ist auch kein gutes Zeichen, wenn sie 'immer Welpen zur Verfügung haben'. Ein Züchter, der sich zu sehr bemüht, die Welpen zu verkaufen, ist wahrscheinlich ein schlechter Züchter.

Gute Züchter haben Welpen in einer sauberen und sicheren Umgebung. Sie können Ihnen die richtigen Unterlagen und Gesundheitschecks für Ihren Welpen zur Verfügung stellen.

Dies sollte Hüftwerte einschließen. Sie können Sie auch über gesundheitliche Probleme informieren und Sie bei Schulungen und Ernährungsberatung unterstützen. Viele gute Züchter haben Verträge, die Sie beim Kauf des Welpen unterschreiben, um sicherzustellen, dass Sie ihn zu Schulungskursen und Rückgabevereinbarungen mitnehmen müssen.

Zusammenfassung

Der Cane Corso ist ein edler Hund, aber sie sind nicht zum ersten Mal Hundeltern.

Dies ist eine mächtige Rasse, die eine erfahrene Hand braucht, um sie zu einem liebevollen Begleiter zu formen. Mit konsequenter Sozialisation und Ausbildung sind diese Hunde wunderbare Haustiere für die richtigen Besitzer.

Jetzt haben Sie eine allgemeine Vorstellung von wie viel diese Hunde kosten werdensollten Sie in der Lage sein, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob Sie einen dieser Hunde in Ihr Leben bringen sollten.

Es braucht eine bestimmte Art von Charakter, um wirklich glücklich mit dieser majestätischen Rasse zu leben.

Haben Sie ein Cane Corso-förmiges Loch in Ihrem Leben? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen ...