Sheepadoodle Complete Pet Parent Care Guide: Rasseninformationen und mehr…

Wenn Sie einen sanften Riesen und einen familienfreundlichen Begleiter mischen: Du bekommst ein Sheepadoodle.

Der Sheepadoodle ist eine wunderschöne Mischung aus einem alten englischen Schäferhund und einem Pudel.



Sie haben eine erstaunliche Persönlichkeit und tolles Aussehen;; zwei Gründe, warum sie beliebte Familienhunde sind.



Sowohl Elternrassen als auch Intelligenz und süße Natur, so dass es nicht lange dauern wird, bis dieses Hündchen Ihr bester Freund wird.

Bist du neugierig auf diese liebenden Hunde? Lesen Sie weiter, um mehr über sie zu erfahren, wie Sie sie glücklich und gesund halten können und vieles mehr…



Inhalt und Schnellnavigation

Sheepadoodle 101 (Übersicht)

Englischer Schäferhundewelpe
Englischer Schäferhundewelpe

Ein Sheepadoodle ist eine Mischung aus Old English Sheepdog und Pudel.

Der Name wurde erstmals 1992 geprägt, aber die Mischung erschien erstmals in den 1960er Jahren. Sie waren höchstwahrscheinlich gemischt, um das gute Aussehen und die Intelligenz des alten englischen Schäferhundes und die familienfreundliche Natur des Pudels zu erhalten.



Beide Rassen haben eine lange Geschichte als Arbeitshunde. Der alte englische Schäferhund wurde als Hütehund und der Pudel wurde für die Geflügeljagd verwendet.

Sie sind sowohl intelligente als auch energiegeladene Rassen, daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihr Sheepadoodle gleich bleibt!

Während das Sheepadoodle vom American Kennel Club nicht als Kreuzung anerkannt wird, werden die Elternrassen anerkannt.



Sheepadoodle Aussehen

Als Kreuzung kann ihr Aussehen ein Glücksfall sein. Es hängt alles davon ab, welche Gene der Welpe von seinen Eltern erbt.

Die meisten Sheepadoodles sehen aus wie ein alter englischer Schäferhund mit lockigem, weichem Fell. Ihre Größe hängt mehr von ihren Pudelgenen ab, aber manchmal können sie größer sein als ein Pudel.

Sie haben tief hängende Ohren, kleine Augen und ein freundliches Lächeln!

Ihr Gesicht kann entweder quadratisch wie der Schäferhund oder leicht gewölbt wie der Pudel sein.

Sheepadoodle

Größe und Gewicht

Es gibt 3 Arten von Sheepadoodle, basierend auf ihrer Größe. Diese sind:

  • Standardgröße (65-85 lb)
  • Kleiner Standard (unter 65 Pfund)
  • Mini (unter 55 Pfund)

Die Größe eines Sheepadoodle liegt zwischen 45 und 85 Pfund (dies hängt hauptsächlich von der Größe der Eltern ab). Größere Sheepadoodles haben mehr Sheepdog-Gene, während kleinere Sheepadoodles mehr Pudel-Gene haben.

Was die Körpergröße betrifft, sollten Sie erwarten, dass sie nach dem Erwachsenwerden etwa 22 Zoll groß sind.

Farben und Mantel

Die Farbe ist schwer vorherzusagen, da sie von den Genen abhängt - es gibt viele Möglichkeiten.

Schwarz und Weiß ist am häufigsten. Schwarz ist die Hauptfarbe mit zufälligen weißen Markierungen auf Gesicht und Körper. Seltener ist rot und weiß.

Manchmal können sie alle schwarz, braun oder grau sein.

Sie können zufällige weiße Markierungen an jedem Teil ihres Körpers haben.

Der Sheepadoodle-Mantel kann gerade oder lockig und mittel oder lang sein.

Schäferhunde haben ein langes, gerades, zotteliges Fell, das sehr pflegeleicht sein kann. Während ein Pudel eine kürzere hat, enger Lockenmantel Das ist weniger Wartung.

Es gibt keine Möglichkeit, im Voraus zu wissen, welchen Mantel Ihr Sheepadoodle haben wird. Der Pudel ist hypoallergen, daher besteht die Möglichkeit, dass dies auch beim Schafpudel der Fall ist.

Sheepadoodle Persönlichkeit und Temperament

Sie sind freundlich, ruhig, freundlich und gehorsam.

Als Kreuzung erben sie Eigenschaften von beiden Elternrassen, gut und schlecht.

Manchmal kann es ein Ratespiel sein, aber wenn wir uns jede Elternrasse ansehen, können wir sehen, welche Eigenschaften das Sheepadoodle erben könnte.

Beide Elternrassen haben ein sehr freundliches und süßes Verhalten, daher wird dieses Kreuz wahrscheinlich freundlich, freundlich und sanft sein. Beide Eltern sind auch spielerisch, so dass fast garantiert ist, dass Ihr Welpe auch gerne mit Ihnen spielt.

Ähnlich wie der alte englische Schäferhund ist der Schäferhund nicht sehr unabhängig und wird es nicht mögen, von seinem Besitzer getrennt zu werden - daher ist es am besten, sie nicht zu lange in Ruhe zu lassen. Sie kann destruktiv werden Wenn sie zu lange allein gelassen werden und anfangen, alles zu kauen, können sie ihre Pfoten anziehen.

Sie erben möglicherweise den Instinkt des Schäferhundes, zu kneifen und zu beißen, können jedoch trainiert werden, um zu verhindern, dass dies zu einem Problem wird (dazu später mehr).

Aggression ist bei diesen weichen Hunden jedoch kein Problem! Sie sind liebenswürdig und menschenorientiert.

Sie können in einer Wohnung wohnen, bevorzugen aber ein Haus mit einem großen Garten zum Spielen.

Ist ein Sheepadoodle ein guter Familienhund?

Solange Sie Sozialisieren Sie Ihr Sheepadoodle frühzeitig, sie werden ein großes Hündchen für Ihre Familie machen.

Sie werden Kuscheln und Aufmerksamkeit lieben, die Kinder ihnen schenken, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Kind beaufsichtigen und ihm die grundlegende Körpersprache des Hundes beibringen. Sie sind auch toll mit anderen Hunden und Haustieren. Stellen Sie sicher, dass Sie nach und nach andere Haustiere vorstellen und auf Meinungsverschiedenheiten vorbereitet sind.

Pflege für ein Sheepadoodle

Englischer Schäferhund

Dieser Hund ist eine große Verpflichtung - sie werden viel Pflege und Aufmerksamkeit brauchen.

Das Sheepadoodle ist am besten für aktive Familien geeignet, die ihnen die Zeit und Aufmerksamkeit geben können, die sie benötigen. Während sie sich in jeder Art von Zuhause wohl fühlen, bevorzugen sie ein Haus mit einem großen Garten zum Spielen.

Ihr Fell ist ziemlich pflegeleicht, vergießt aber nicht zu viel. Regelmäßiges Bürsten ist ein Muss.

Übungsvoraussetzungen

Sie erben ihre hohe Energie vom Schäferhund und brauchen viel Bewegung. Wenn sie nicht genug Bewegung bekommen, können sie ungestüm werden und andere Tiere oder Kinder jagen.

Um es zu umgehen, Nehmen Sie sie für tägliche Spaziergänge (ca. 90 Minuten reichen aus). Sie könnten sogar Ihre Laufschuhe ausziehen und Ihren Hund zum Joggen mitnehmen!

Bringen Sie Ihr Hündchen in einen Hundepark und lassen Sie es grüßen und mit anderen Hunden spielen.

Verwenden Sie zuerst eine Leine und wenn Sie mit Ihrem Sheepadoodle sicherer werden, können Sie ihn den Park erkunden lassen.

Pflege und Schuppen

Das Sheepadoodle vergießt nicht so viel wie Sie denken - dies ist den Pudelgenen zu verdanken.

Sie wissen jedoch erst, welche Art von Fell sie haben werden, wenn sie ausgewachsen sind. Das durchschnittliche Sheepadoodle sollte ein- oder zweimal pro Woche gebürstet werden. Dies verhindert Verwicklungen und Matten in ihrem weichen Fell.

Es ist ratsam, die Haare um die Augen zu kürzen, um zu vermeiden, dass Ihr Hündchen gegen Dinge stößt.

Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Nägel kürzen, um ein Überwachsen und Spalten zu vermeiden. Reinigen Sie die Ohren von Wachs und Schmutz, um Ohrenentzündungen zu vermeiden. Sie sollten ihre Zähne auch regelmäßig putzen oder ihnen eine Alternative zum Zahnstocher geben.

Fütterung und Ernährung

Ihr Welpe braucht eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Protein wird benötigt, um den Körper funktionsfähig zu halten, indem es ihnen essentielle Aminosäuren gibt. Nahrungsfette sind ebenfalls sehr wichtig, da sie das Fell Ihrer Hunde gesund und glänzend halten!

Wenn Sie Ihren Welpen nach Hause bringen, halten Sie sich an das Futter, das der Züchter ihm gegeben hat (dies verhindert Magenbeschwerden). Sie können dies schrittweise ändern, aber zunächst den ursprünglichen Feed beibehalten.

Welpen sollten 3-4 mal am Tag gefüttert werden, um ihnen die Energie zu geben, die sie zum Wachsen benötigen!

Wie viel Sie Ihrem ausgewachsenen Hündchen füttern, hängt von dessen Gewicht ab.

Wenn Sie ein kleineres (40-50 lb) Sheepadoodle haben, benötigen 2,5 Tassen Knabbergebäck und ein größeres (60 lb) 3 Tassen Knabberzeug.

Die Entscheidung, was Sie Ihrem Hund füttern möchten, ist eine persönliche Entscheidung. Stellen Sie nur sicher, dass Sie ihm hochwertige Mahlzeiten mit wenig künstlichem Futter geben Füllstoffe wie Maissirup. Füllstoffbestandteile sind oft reich an Kohlenhydraten und dies kann schädlich sein.

Der Schäferhund und der Pudel neigen dazu, an Magentorsion zu leiden. Es ist daher ratsam, die Ausübung Ihres Hundes unmittelbar nach dem Füttern zu vermeiden und zu verhindern, dass er zu schnell frisst.

Pudel

Wie man ein Sheepadoodle trainiert

Dieser Hund ist sehr intelligent.

Beide Elternrassen sind Arbeitsrassen - das heißt, sie sind es leichter zu trainieren als andere Rassen und zeigen mehr Interesse am Spielen mit Menschen.

Stellen Sie beim Training Ihres Hündchens sicher, dass Sie eine positive Verstärkung verwenden. Es hat sich gezeigt, dass eine positive Verstärkung die besten Ergebnisse erzielt und keine problematischen Verhaltensweisen verursacht. Während Bestrafung ist wahrscheinlich zu problematischen Verhaltensweisen führen - Vermeiden Sie dies.

Geben Sie Ihrem Hund eine Belohnung oder ein Lob, wenn er Ihrem Befehl folgt.

Beginnen Sie mit dem Training Ihres Hundes, sobald Sie ihn nach Hause bringen - je länger Sie warten, desto eigensinniger können sie werden.

Sheepadoodles neigen dazu, andere Tiere und Kinder zu jagen und zu beißen. Es ist daher am besten, dies im Keim zu ersticken, bevor es zu einem Problem wird. Wenn Sie sie ausschimpfen, werden sie denken, dass es sich um ein Spiel handelt, das dem Feuer Treibstoff hinzufügt. Lassen Sie sie stattdessen ablenken, wie ein Kauspielzeug, oder spielen Sie mit ihnen.

Seien Sie konsequent und stellen Sie sicher, dass Sie ihnen viele andere Möglichkeiten geben, ihre Energie abzulassen.

Eine frühe Sozialisation ist ebenfalls wichtig. Wenn ein Hund während seiner frühen Entwicklung richtig sozialisiert ist, zeigt er als Erwachsener weniger unerwünschte Verhaltensweisen wie Angstzustände. Nehmen Sie sie mit in den Welpenunterricht und setzen Sie sie einer Reihe von Hunden, Tieren, Menschen und Kindern aus. Setzen Sie sie Haushaltsgeräten aus, die übermäßige Geräusche verursachen können, z. B. dem Vakuum.

Da sie so intelligent sind, erfordern sie viel mentale Stimulation. Langeweile kann zu destruktiven Verhaltensweisen wie Kauen führen.

Geben Sie ihnen ein paar robuste Spielzeuge und Puzzle-Feeder, um ihren Geist aktiv zu halten. Sie können auch Spiele mit ihnen spielen, wie Verfolgungsjagd und Tauziehen!

Wie lange lebt ein Sheepadoodle?

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Sheepadoodle beträgt 12-15 Jahre.

Ein Sheepadoodle kaufen

Fühlen Sie sich wie ein Sheepadoodle ist der Hund für Sie? Der nächste Schritt ist zu finde einen seriösen Züchter.

Wenn Sie einen Züchter finden, bitten Sie ihn, den Welpen mit dem Wurf und der Mutter zu sehen. Wenn sie Sie nicht zulassen, sind sie wahrscheinlich nicht vertrauenswürdig.

Wenn Sie den Welpen mit Mama und ihren Geschwistern sehen, bekommen Sie eine Vorstellung von ihrem Temperament. Es ist am besten, einen Züchter zu finden, der die mütterliche Fürsorge in seinen Muttertieren fördert.

Züchter sollten Ihnen auch Gesundheitsbescheinigungen für die Eltern des Welpen vorlegen und Sie über alle Impfungen informieren, die der Welpe hatte. Einige Züchter nehmen sogar an genetischen Screening-Programmen teil, die die Prävalenz häufiger Gesundheitsprobleme wie Hüftdysplasie verringern.

Wie viel kostet ein Sheepadoodle?

Sie sollten damit rechnen, zwischen 1000 und 3000 US-Dollar für einen Sheepadoodle-Welpen zu zahlen.

Rassenzusammenfassungstabelle

Rasseeigenschaften
Größe:13-28 Zoll groß
Gewicht:45-85lb
Lebensdauer:12-15 Jahre
Mantel:Mittellang, gerade oder lockig
Farbe:Schwarz und Weiß, Rot und Weiß oder festes Grau
Schuppen sie:Geringe bis mittlere Schuppenbildung
Temperament:Ruhig, sanft, gehorsam und freundlich
Intelligenz:Sehr intelligent
Sozialisation:Hunde- und tierfreundlich, benötigt aber Welpenunterricht
Destruktives Verhalten:Neigt zum Kauen, wenn Sie gelangweilt oder einsam sind
Soziale Kompetenz:Sehr kontaktfreudig und freundlich
Gut mit Kindern:Großartig mit Kindern
Aktivitätsstufen:Sehr energisch, braucht jeden Tag Bewegung

Zusammenfassung

Das Sheepadoodle eignet sich am besten für eine aktive Familie, die mit der hohen Energie dieser Kreuzung Schritt halten kann.

Es mag es nicht, zu lange allein zu sein, daher ist es am besten, den größten Teil des Tages jemanden zu Hause zu haben, um ihm Gesellschaft zu leisten. Dieser Hund wird einen eingezäunten Garten lieben, in dem er herumlaufen kann.

Sie sind sehr verspielt und wird regelmäßige mentale Stimulation brauchen. Holen, Jagen und Tauziehen sind alles Spiele, die sie lieben.

Die Pflege ist eine Grauzone mit Kreuzungen - es gibt keine Möglichkeit zu sagen, welche Art von Fell sie haben werden, bis sie ausgewachsen sind. Bürsten Sie sie in jedem Fall mindestens einmal pro Woche.

Wenn Sie nach einem intelligenten Hund suchen, der Ihnen ihre Liebe zeigt, ist diese Kreuzung der richtige Hund für Sie!

Lassen Sie uns im Kommentarbereich unten wissen, wenn Sie Fragen zu dieser Rasse haben…